Hasper Heimat- und Brauchtumverein

Unsinn, Leichtsinn, Kneipsinn seit 1861

Der Hasper Heimat und Brauchtum Verein von 1861 e.V. (vormals „Gesellschaft ULK“) – oder kurz: der HHBV – fördert und pflegt das heimatliche Brauchtum, die heimatliche Volksmusik und die heimatliche Mundart in Hagen-Haspe.

Der HHBV veranstaltet jährlich Brauchtumveranstaltungen insbesondere rund um die Hasper Kirmes, einem der größten Volksfeste der Region. Dazu gehören der große Kirmes-Umzug ebenso wie der Kirmes-Kommers, das Wolkenschieberfest und die Verleihung verschiedenster Auszeichnungen und Orden. Aber auch beispielsweise das Hasper Maifest, der Hasper Herbst und die Karibische Nacht sind Veranstaltungen des HHBV.

Außerdem betreibt der HHBV die „Alois Henne Halle“, die Wagenbauhalle der Kirmesvereine, auf dem Gelände des ehemaligen Harkorter Bahnhofs und betreut und verwaltet im Auftrag der Dieter-Klöckner-Stiftung das „Haus der Hasper Vereine“ in der ehemaligen Feuerwache an der Enneper Straße.