Claudia Kempa ist neue Vizepräsidentin

Wegen der Coronapandemie konnte der Hasper Heimat- und Brauchtum-Verein (HHBV) seine diesjährige Jahreshauptversammlung erst im September 2021 durchführen. Besonders begrüßt wurden im „Boni“-Saal an der Berliner Straße: der amtierende Iämpeströter Peter vom Wege, der neue Heimatkettenträger Dieter Friedhoff und Ulk-Orden-Träger Dietmar Flüshöh, der obendrein für seine langjährige HHBV-Mitgliedschaft geehrt wurde.

Bei ihren Rückblicken auf das Jahr 2020 verwiesen Präsident Jörg Bäcker, Schatzmeisterin Aurelia Wippermann und Pressesprecher Michael Eckhoff sowohl auf die vielen ausgefallenen Veranstaltungen als auch auf die Erfolge, die allen Widrigkeiten zum Trotz erzielt werden konnten. So waren im Sommer 2020 immerhin einige kleinere Veranstaltungen möglich, die die Gemüter der Hasper Ulk-Freunde wenigstens „ein bisschen“ zu erfreuen vermochten. In puncto Finanzen befindet sich alles nach wie vor im „grünen Bereich“, wenngleich begreiflicherweise kaum Einnahmen erzielt werden konnten. Dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes kam die Mitgliederversammlung einstimmig nach.

„Claudia Kempa ist neue Vizepräsidentin“ weiterlesen

HASPE im Wandel der Zeit: Neuauflage erschienen

Die erste Auflage des Buches „HASPE im Wandel der Zeit“ von HHBV-Pressesprecher Michael Eckhoff, herausgegeben von der Bezirksvertretung Haspe, war im Dezember binnen weniger Tage ausverkauft.

Nun ist eine zweite Auflage des 302 Seiten starken Buches im Hagener Ardenkuverlag erschienen. Weitere Infos gibt es im von Jonas Friedhoff aufgenommenen Video.

Das Buch ist an verschiedenen Stellen in Haspe erhältlich und überall, wo es Bücher gibt, bestellbar.

Harkorten im FernUni-Film

Das „Homecoming“ ist ein jährlich stattfindendes Treffen für Absolventinnen und Absolventen der Hagener FernUniversität. Meist gehört eine Stadtrundfahrt dazu, in der Vergangenheit häufig geleitet von Stadtheimatpfleger und HHBV-Pressesprecher Michael Eckhoff.

Im Jahr 2020 konnte das „Homecomig“ wegen der Corona-Pandemie nicht in der traditionellen Form durchgeführt werden. Stattdessen feierte ein Film über Hagener Industriegeschichte seine Premiere. In drei Kapiteln blicken Michael Eckhoff und David Johann Lensing – professioneller Filmemacher, heute sogar Mitarbeiter der FernUniversität und gleichzeitig selbst Student – auf Hagen.

Dabei geht es um die Lange Riege in Eilpe, um die frühere Textilfabrik Elbers an der Volme – und natürlich auch um Haspe, genauer um Haus und Familie Harkort(en).

Zugeschaltet hatten sich sogar Studierende aus Finnland, Brasilien und Japan.

Hoffest und Schild: Alte Hasper Feuerwache im Mittelpunkt

Jetzt hat auch unsere alte Hasper Feuerwache endlich ein „Erklärschild“. Es ist erst das zweite in Haspe, Nummer eins hängt am früheren Stellwerk in Niederhaspe. Das neue Exemplar an der Ex-Wache ist das mittlerweile 51. Schild, das für ein Hagener Gebäude angefertigt worden ist.

In architektur- und heimatgeschichtlicher Hinsicht ein bedeutendes Hagener Bauwerk: die frühere Hasper Feuerwache, Enneper Straße 4. Am Samstag, 24. August 2019, wurde hier im Rahmen des diesjährigen Hoffestes von Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser, HHBV-Präsident Hans-Jörg Bäcker und Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff (links) ein „Erklärschild“ enthüllt. (Foto: Jan Eckhoff)
„Hoffest und Schild: Alte Hasper Feuerwache im Mittelpunkt“ weiterlesen