Am 20.6. wäre in Haspe der Kirmeszug gefahren — Symbolisches Treffen Samstag am Denkmal

Am Samstag, 20. Juni, wäre eigentlich der Kirmeszug durch Haspe „gerollt“, in den Buden und Fahrgeschäften würde fröhlich gefeiert. Wenigstens symbolisch soll dem vielleicht wichtigsten Hasper Tag nun am Torhaus gedacht werden.

Kirmesbauer Kröner weist symbolisch auf die Ulk-Zeit hin: Samstag gibt’s den Kirmespin!

Normalerweise würden Iämpeströter, Kirmesbauer, Wolkenschieber, der Vorstand des Heimat- und Brauchtum-Vereins (HHBV) sowie zahlreiche Mitstreiterinnen und Mitstreiter am kommenden Samstag, 6. Juni, in die „heiße Phase“ des Hasper Ulks eintreten. Doch das vermaledeite Coronavirus lässt weder den Kirmeskommers noch das Wolkenschieberfest zu – und erst recht nicht den Hasper Zug am 20. Juni. All‘ dies ist aus gutem Grund untersagt.

„Kirmesbauer Kröner weist symbolisch auf die Ulk-Zeit hin: Samstag gibt’s den Kirmespin!“ weiterlesen