100 Enten am Stück!

Zwischenablage01

Heute möchten wir einen besonderen Dank an einen großen Unterstützer aussprechen: Andreas Richstein.

Andreas hat sich heute für den Kauf einer unglaublichen Menge von 100 Losen für das Hasper-Ennepe-Entenrennen entschlossen. Als echter Hasper will er damit die Kunden in seinem Betrieb für ihre langjährige Treue belohnen.
(Mehr Informationen über das Hasper-Ennepe-Entenrennen dem Plakat entnehmen – einfach draufklicken)

Uns als HHBV gefällt so viel Unternehmergeist und wir wünschen uns viele Nachahmer!

„Ich bin hier geboren und mit der Kirmes aufgewachsen. Das Hasper Brauchtum ist in meinen Augen absolut erhaltens- und schützenswert. Deswegen unterstütze ich nicht nur meine Kunden, sondern auch den HHBV.“, so Andreas Richstein.

Anfang des Jahres mit seinem KFZ-Betrieb umgezogen, befindet er sich heute auf dem ehemaligen Mark-E Gelände in Wehringhausen. Als Arbeitgeber von 6 Mitarbeitern und über 20 Jahren Berufserfahrung gehört er zu den alten Hasen im Geschäft. Unterstützt wird er immer noch aktiv von seiner Frau Katja und seinem mittlerweile 83-jährigen Vater, bei dem er auch seine Berufsausbildung absolviert hat.
– Kontaktdaten unter www.kfz-richstein.de oder bei Facebook

11258582_845152155572333_500990180_n
Die Übergabe der Lose erfolgte bei strahlendem Sonnenschein v.l.n.r. Thomas Eckhoff (Ennepeströter), Katja Richstein, Andreas Richstein, Kevin Niedergriese (Öffentlichkeitsarbeit)