Hasper Ulk: Motto gesucht

Die nächste Hasper Kirmes steht zwar erst im Juni 2020 auf der Tagesordnung, aber sie wirft schon jetzt ihre Schatten voraus. So ist rechtzeitig ein neues Motto für den Kirmeszug (am 20. Juni) und die zugehörigen Ulk-Feierlichkeiten vonnöten. 

Wer hierzu eine gute Idee hat, sollte sich möglichst bald an den Geschäftsführer des HHBV, Jürgen Schneider, wenden und ihm einen entsprechenden Vorschlag mailen (juergen.schneider@hasper-kirmes.de). Einsendeschluss ist am 7. Februar 2020. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird wenige Tage später auf der HHBV-Jahreshauptversammlung ermittelt.

Im Übrigen weist der HHBV schon jetzt auf die erste Feier des neuen Jahres hin: Am Samstag, 18. Januar 2020, geht es im Vereinshaus „Alte Feuerwache“, Enneper Straße 4, ab 19 Uhr wieder „karibisch“ zu. Es warten leckere Cocktails und andere Schmankerl, die die Gäste in der kalten Jahreszeit wundervoll erwärmen werden.

„Wird die Welt auch digital, das Brauchtum lacht im Hasper Tal“

Zu seiner Jahreshauptversammlung hatte der Hasper Heimat- und Brauchtum-Verein (HHBV) am Freitag, 15. Februar 2019, in die Schützenburg auf der Kipper eingeladen. Auf der Tagesordnung standen zahlreiche Ehrungen, so wurden Jörg Duhme und Ernst August Pasche für „45-jährige Mitgliedschaft“ mit Urkunden ausgezeichnet, die Sparkasse Hagen/Herdecke und der TSV Berge-Westerbauer sind dem HHBV immerhin seit 35 Jahren verbunden.

„„Wird die Welt auch digital, das Brauchtum lacht im Hasper Tal““ weiterlesen